Santiano Steckbrief

Santiano Steckbrief | Unser Song für Dänemark - Sendung - Santiano-2612

Santiano Steckbrief | © Raimond Spekking / , via Wikimedia Commons

Santiano Steckbrief: Leinen los für Santiano Konzerte. Werden auch Sie ein Teil, des immer wieder neu begeisterten Publikums und faszinierten Menschenmeeres, dass sich nicht der besonderen Magie dieser Band entziehen kann. Der Band gelingt es, eine fast in Vergessenheit geratene Musiktradition neu und modern zu interpretieren.

Santiano, dieser Name steht für authentische, handgemachte Musik und Songs über das Leben. Gewürzt mit einer Prise Seemannsgefühl, Träumen und Sehnsucht. Der Bandname selbst übrigens geht auf einen französischen Shanty aus den 60er Jahren zurück.

Santiano Steckbrief – Besetzung

Gitarre, Gesang, Bass, Schlagzeug: Hans-Timm „Timsen“ Hinrichsen
Mundharmonika, Gesang, Perkussion: Axel Stosberg
Gitarre, Gesang, Bass: Björn Both
Gitarre, Gesang: Andreas Fahnert
Geige, Mandoline, Gesang, Akkordeon, Bouzouki, Perkussion, Tin Whistle: Peter David „Pete“ Sage

Santiano Steckbrief – Werdegang

Fünf Musiker trafen sich auf einer Party, es wurde gefeiert und natürlich auch ein wenig getrunken und umso ausgelassener die Stimmung wurde, umso mehr wurde gesungen und Musik gemacht. Unter anderem setzen sich fünf flüchtig bekannte Musiker zusammen und spielten mehrere Lieder. Das hörte der Partyveranstalter, ein Musikproduzent und lud die fünf Sänger gleich ins Plattenstudio ein, Santiano war geboren. Ihr erstes Album „Bis ans Ende der Welt“ ist bereits sehr erfolgreich, auch ihr Auftritt bei Carmen Nebel löste Begeisterung beim Publikum aus. Santiano Konzertkarten sind bereits sehr beliebt.

Santiano, die fünf Nordlichter waren noch vor wenigen Jahren, nur wenigen Musikinteressierten ein Begriff. Aber mit einer spritzigen Mischung aus Rock/Pop, Irish Folk, Shanty und Schlager, erspielte sich die Band, vor allem Live, innerhalb kurzer Zeit einen sehr guten Ruf. Dabei sind Santiano beileibe keine Jungspunte mehr, sondern echte Kerle.

Die Mitglieder Santianos, kannten sich bereits vor Bandgründung, mehr oder weniger gut, aus der norddeutschen Musikerszene. Zur Bandgründung selbst kam es, eher zufällig auf einem Fest. Nicht irgendein Fest, sondern das ihres späteren Produzenten Hartmut „Hardy“ Krech . Spontan formierte sich an besagtem Abend eine Band und begeisterte praktisch vom Start weg. Schnell war allen klar, dass diese Geschichte unbedingt ausgebaut werden muss.

Santiano Alben

So erschien im Februar 2012, das erste Album der Band – „Bis ans Ende der Welt“. Es erhielt Doppelplatinstatus und schaffte es auf Platz 1 der Albumcharts. Zur raschen Steigerung der Popularität, trug dabei zweifellos bei, dass die Band im Vorprogramm von Helene Fischer auftreten konnte. Dazu erschien im November 2012 eine Dokumentation dieser Tour als Live-CD/DVD.

2013 folgte eine Auszeichnung mit dem Musikpreis Echo. Wer es nicht mehr erwarten kann, Santiano Konzerte zu erleben, sollte sich zur Einstimmung das aktuelle Album besorgen. Im Mai 2013 wurde „Mit den Gezeiten“ veröffentlicht. Das Album stieg wiederum in den Charts auf Platz 1 und wurde bislang fünfmal mit Gold geehrt.

2015 folgt ihr 3 und aktuelles Album „Von Liebe, Tod und Freiheit“. Das Album konnte an den Erfolg an die beiden vorhergehenden Alben anknüpfen und stieg auf Platz 1 in den deutschen Albumcharts ein. In Österreich wurde das Album mit Gold zertifiziert.

Santiano Auszeichnungen

Für ihre Musikverkäufe erhielten sie bisher 4 Gold-, 5 Platin- und 1 Diamant-Schallplatte. Für ihre musikalischen Leistungen wurden sie ausgezeichnet mit Die Eins der Besten, 3x dem Echo, Goldene Henne und Mein Star des Jahres.

Santiano verkauften bis heute über 1,7 Millionen Platten.

 

Santiano Steckbrief – Video

 

 

Kommentar verfassen