One Direction Steckbrief

One Direction Steckbrief: Ihre Songs Kiss You oder Little Things kennen die Fans von One Direction auf jedem Konzert auswendig. Dabei ging es für die taffen Mitglieder Louis, Liam, Zayn, Harry und Niall erst 2010 so richtig los.

One Direction Steckbrief

One Direction Steckbrief

One Direction Steckbrief – Besetzung

Niall James Horan: Gesang
Liam James Payne: Gesang
Harry Edward Styles: Gesang
Louis William Tomlinson: Gesang

One Direction Werdegang – Wie sich die Boygroup gründete

One Direction Konzerte sind international nahezu ausgebucht und setzen neue Maßstäbe. Dabei ging es für die recht junge Boygroup keinesfalls so zielgerichtet los, wie es heute der Fall ist. Erst die Frontsängerin der Pussycat Dolls, die hübsche Nicole Scherzinger, verhalf den Jungs zu der endgültigen Gründung. Vor der sagenhaften One Direction Tour nahmen sie nämlich einzeln an einer berühmten britischen Talentshow teil. Zusammen mit den Juroren wurde erstmals mit der Idee gespielt, die talentierten Sänger gemeinsam auftreten zu lassen – mit Erfolg. Seither ist der Run auf One Direction Konzertkarten gigantisch.

Die Welttournee 2013 von One Direction

Als alle One Direction Tickets in Irland und United Kingdom restlos ausverkauft waren, reagierte das Management zügig. Denn die erfolgreichen Jungstars setzten ab 2012 kurzerhand ihre Tournee fort – und zwar als Welttournee. Begehrte One Direction Konzerte können so nach ihrem Besuch in Australien noch an exklusiven Orten aufgesucht werden. Da sich die Auftritte vermutlich bis zum Jahresende und darüber hinaus fortsetzen können, lohnt sich für alle Fans ein Blick auf ihren aktuellen Tourenplan. Niemand hätte noch zu Beginn des Jahres diese Erweiterung für möglich gehalten. Und das alles als Resultat zweier Alben: Up All Night und Take Me Home!

One Direction Alben

5 Studioalben und 49 Singles entstanden bisher in ihrer Musik-Laufbahn. Das Debütalbum „Up All Night“ veröffentlichte die Boygroup November 2011. In Irland und den USA erreichte es die Chartspitze. In Deutschland kam es bis auf Platz 16 und hielt sich über 21 Wochen in den Albumcharts. Es wurde mehrfach mit Gold und Platin verifiziert.

2012 folgte ihr Album „Take me Home„. In mehreren Ländern erreichte es Platz 1 der Albumcharts. In Deutschland und Österreich kam es bis auf Platz 2 und erhielt Goldstatus. 2013 und 2014 folgten die Alben „Midnight Memories“ und „Four„. Mit den beiden Alben konnten sie an ihre musikalischen Erfolge anknüpfen.

Jeder Albumveröffentlichung folgte stets eine Welttournee.

Ihr aktuelles Studioalbum „Made in the A.M.“ erschien November 2015. Auch dieses Album konnte sich in den Top 3 der Albumcharts weltweit behaupten. Nach dieser Albumveröffentlichung gab die Band bekannt, dass sie eine Auszeit von einem Jahr planen.

One Direction Auszeichnungen

Die Boygroup verkaufte bis heute über 43 Millionen Platten weltweit. Für ihre Musikverkäufe wurden sie 1x mit Silber, 68x Gold, 267x Platin und 1x Diamant ausgezeichnet.

One Direction gewannen Musikpreise wie 4x den Music Award, 3x Brit Awards, Bambi, MTV Video Music Awards und den MTV Europe Music Awards.

 

One Direction Story of My Life

 

 

 

Titel
Datum
Autor
One Direction Steckbrief
Rating
51star1star1star1star1star

Kommentar verfassen