Die Fantastischen Vier Steckbrief

Die Fantastischen Vier Steckbrief | Fanta heimspiel 09 02

Die Fantastischen Vier Steckbrief | von Michael Hanselmann @ http://www.michaelhanselmann.de/bilder.htm (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 oder GFDL], via Wikimedia Commons

Die Fantastischen Vier Steckbrief: Die Fantastischen Vier sind die Begründer des deutschen Raps. Die Fantastischen Vier sind Wegbereiter des deutschen Hip Hop. Die Größten Hits von 1990 bis hin zu 2015, darunter auch „Jetzt passt auf“, „Die da!“ und „Name drauf“ feat. SEVEN.

Die Fantastischen Vier Steckbrief – Besetzung

Rap, DJ: Michi Beck (Michael Beck)
Rap: Thomas D (Thomas Dürr)
Produzent, Keyboard: And.Ypsilon (Andreas Rieke)
Rap: Smudo (Michael Bernd Schmidt)

Die Fantastischen Vier Steckbrief – Werdegang

Wir schreiben das Jahr 1989, die Mauer steht noch und die deutschen Charts werden von David Hasselhoff und Roxette dominiert. In Stuttgart, einer bis dahin der Szenigkeit völlig unpopulären Stadt gründen sich die Fantastischen Vier. Thomas D, Smudo, Michi Beck und And.Ypsilon, deren bürgerliche Namen ungefähr so extravagant wie Stuttgart sind. Machen sie etwas in Deutschland völlig neues. Sie kombinieren funkige Rhythmen mit einem Gesang der weniger durch seine Melodie als seinen Rhythmus besticht – dem Rap. Der deutsche Hip-Hop war geboren.

Zwar gab es Bands die früher als die Fanta Vier am Start waren, breiter Erfolg blieb aber aus. Die da!?!, bedeutet hingegen nicht nur für die vier aus Stuttgart den kommerziellen Erfolg. Es war auch das erste deutsche Hip-Hop-Stück, das über eine kleine Szene hinaus für Aufmerksamkeit sorgte. Eine eigene Fernsehshow, das eigene Label, Top-Platzierungen in den deutschen Charts. Eine steile Karriere und stets zeigten sie sich die Vier innovativ und mit Sprachtalent begabt.

Hip Hop live – geht das überhaupt?

Auch live zeigen sich die vier durchaus begabt. Mit dem Vorurteil, dass Hip Hop Konservenmusik sei, räumten sie spätestens mit dem Auftritt bei MTV Unplugged im Jahr 2000 auf. Der kreative Einsatz von Geräusch und Instrument kombiniert mit dem ausdrucksstarken Gesang der Rapper überzeugte auf ganzer Linie. Eröffnete Horizonte und war auch kommerziell ein Erfolg. 2009 spielten sie in Stuttgart vor 60.00 Leuten auf den Cannstatter Wasen. Begleitet wurden sie dabei vom staatlichen Bolschoi-Theaters aus Minsk.

 

Die Fantastischen Vier Steckbrief – Video

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen