Black Sabbath Steckbrief

Black Sabbath Steckbrief | Black Sabbath (2013)
Black Sabbath Steckbrief | von Robson Batista [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Black Sabbath Steckbrief: Die englische Heavy-Metal-Band Black Sabbath wurde Ende der 1960er Jahren gegründet und durchlief seither einige Höhen und Tiefen. Die Besetzung wechselte oft, so trat beispielsweise Rock-Legende Ronnie James Dio kurzzeitig die Nachfolge Ozzy Osbournes an. Die Band soll starken Einfluss auf die Rock- und Metalmusik der darauffolgenden Jahrzehnte genommen haben. Seit 1997 trat die Band wieder in ihrer ursprünglichen Aufstellung mit Frontmann Osbourne auf.

Black Sabbath Steckbrief – Besetzung

Gesang, Mundharmonika: Ozzy Osbourne
Gitarre: Tony Iommi
Bass, Synthesizer: Geezer Butler
Schlagzeug: Tommy Clufetos

Black Sabbath Steckbrief – Werdegang

1969 war die Geburtsstunde von „Black Sabbath“, seit die Band in Birmingham gegründet wurde, klingt es böse und düster von den Bühnen der Rockwelt. Neben Ozzy Osborne, dem Urgestein des Rock sind noch Tony Iommi, Geezer Butler, und Bill Ward mit von der Partie. Mit ihrem düsteren Sound beeinflussten sie die Musikwelt und waren Vorbilder von Bands wie „Metallica“ oder „Marilyn Manson“. Auflösungen, Umbildungen und Ruhezeiten änderten nichts an ihrem Sound, den sie ihrem Publikum schuldig sind und deshalb wieder auf Tournee gehen. Auch neue Songs, wie im Album „The Dio Years“ werden sie im Gepäck haben.

Eine Rock Legende nimmt Abschied. Die Kult Band Black Sabbath verabschiedet sich offiziell mit einer Welt Tournee 2016. Ganz besonders begeistert werden die deutschen Ozzy Osbourne Fans sein, denn die Tour 2016 wird auch in Berlin auf der Waldbühne zu sehen sein.

Keine Konzerte mehr, das ist „The End“, der beliebten Kult Metall Band, denn Tony Iommis ist gesundheitlich nicht mehr in der Lage Tourneen mitzumachen. Aber am 8.6.2016 darf noch einmal richtig gerockt werden.

Die Tour beginnt im Januar in Omaha und wird durch die ganze Welt führen. Auch in Neuseeland in Dunedin werden die Rocker auftreten. Eine Tour, um sich live von der Welt zu verabschieden. Die Legenden werden in Österreich, Norwegen, Belgien und Dänemark ebenfalls zu sehen sein.

Black Sabbath Alben

19 Studioalben, 5 Live-Alben und 40 Singles produzierte die Metal-Band im Laufe ihrer musikalischen Laufbahn. Ihr Debütalbum, gleichnamig wie ihr Bandname, erschien Februar 1970. In Deutschland kam es bis auf Platz 8 der Albumcharts. Für seine Musikverkäufe wurde es mehrfach mir Gold und Platin ausgezeichnet. Insgesamt verkauft es sich über 1 Millionen Mal. Das Album war so erfolgreich, dass es in den Rolling-Stone-500 aufgenommen wurde und den Platz 241 belegte.

Ihr letztes und aktuelles Album „13“ erschien Juni 2013 und erreichte in den Ländern Deutschland, der Schweiz, Grossbritannien und den USA die Chartspitze.

Insgesamt erhielten Black Sabbath für ihre Musikverkäufe 6x Silber, 17x Gold und 14x Platin.

 

Black Sabbath Steckbrief – Video

 

 

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.